Leute-Newsletter : Von neuen Radwegen, Stadtvierteln und Pfarrern

An diesem Dienstag erscheint der Leute-Newsletter aus Spandau, Tempelhof-Schöneberg und Marzahn-Hellersdorf. Hier schon mal einige Themen.

Wer würde hier schon gerne mit dem Rad durchfahren?
Wer würde hier schon gerne mit dem Rad durchfahren?Foto: Jörn Hasselmann

12 Bezirke, 96 Ortsteile, 1000 Geschichten. Damit sie nicht verloren gehen, werden sie in unseren Bezirks-Newslettern aufgeschrieben. Sie erscheinen jeden Tag, verteilt über die ganze Woche. Am Donnerstag erscheinen wieder unsere Leute-Bezirksnewsletter aus Steglitz-Zehlendorf, Pankow und Friedrichshain-Kreuzberg.

Aus SPANDAU berichtet an diesem Dienstag André Görke: 

+++ 60 Jahre Regen: Wann schien am 25. Juli eigentlich mal die Sonne? +++

+++ Rettet die Bäume an der Zitadelle! Neue Bürgerinitiative stellt sich vor +++

+++ 500 Jahre Dorflinde Kladow: Ist sie krank? +++

+++ Spreeradweg nach Spandau: Geht's billiger bei Ikea lang (ohne Brücke)? +++

+++ Blümchen in Baumscheiben? Auch Spandau greift durch +++

+++ Die Jahresbilanz der sieben Feuerwehr-Standorte in Spandau +++

+++ Agentenserie: „Berlin Station“ dreht in Siemensstadt +++

+++ Party-Veranstalter Bork Melms übernimmt auch das Gutshaus an der Havel +++

+++ 15 000 Euro für renovierte Büros von Stadtrat Andreas Otti (AfD) +++

Aus TEMPELHOF-SCHÖNEBERG meldet sich Sigrid Kneist mit folgenden Themen zu Wort:

+++ Die BVV setzt sich für einen neuen S-Bahnhof an der Lankwitzer Straße/Kamenzer Damm ein +++

+++ Das Deutsch-Amerikanische Volksfest in Mariendorf +++

+++ SPD, Grüne und Linke lehnen Antrag der AfD zu Defibrillatoren ab +++

+++ Im BVV-Saal des Rathauses Schöneberg soll künftig auch die Europaflagge hängen +++

+++ Manchmal kann das Bezirksamt auch ganz schnell sein +++

+++ Planung für Polizeidienststellen im Kathreiner-Haus +++

+++ An der Friedenauer Höhe soll ein neues Stadtviertel für 2000 Menschen entstehen +++

+++ Ein Garten bringt Alt- und Neu-Berliner zusammen +++

Ingo Salmen war im Nordosten der Stadt, in MARZAHN-HELLERSDORF, unterwegs und berichtet Folgendes: 

+++ Auch MaHe macht „Gemeinsame Sache“ +++

+++ Wie Marcel Märkisch die Entführung eines Mädchens verhinderte +++

+++ Jugendliche tun sich schwer mit Demokratie +++

+++ Berlin hat bei Hasse & Wrede nichts in der Hand +++

+++ Neuer Pfarrer für Protestanten in Hellersdorf +++

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben