Leute-Newsletter : Was wird aus Friedel54 und das autofreie Schumacher-Quartier

Dieses Mal berichten wir aus den Bezirken Neukölln und Reinickendorf unter anderem über die Zukunft des Kiezladens Friedel54 und seltsame Befehle der Feuerwehr.

Modell des Schumacher-Quartiers in Reinickendorf. Foto: Ralf Schönball/imago
Modell des Schumacher-Quartiers in Reinickendorf.Foto: Ralf Schönball/imago

12 Bezirke, 96 Ortsteile, 1000 Geschichten – viele davon erzählen wir in unseren wochentags erscheinenden „Leute“-Newslettern.

Neukölln

Aus NEUKÖLLN meldet Sabrina Markutzyk heute:

+++ In einer Neuköllner Kita gibt es Krätzealarm, zumindest Verdachtsfälle

+++ Das Leben eines Hackers: Julian Oliver knackt als „Critical Engineer“ WLAN-Verbindungen und Smartphones

+++ Der Kiezladen Friedel54 steht vor dem Aus

+++ Neuköllner Türken über den Ausgang des Referendums

Reinickendorf

Gerd Appenzeller hat sich wieder in

REINICKENDORF umgehört und präsentiert unter anderem diese Themen:

+++ Das neue Schumacher-Quartier in Tegel soll autofrei werden – fordern die Planer

+++ Wenn die Feuerwehr „Brand marsch!“ befiehlt

Bezirksnewsletter „Leute“ kostenlos bestellen: HIER

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben