Leute : Wussow auf dem Weg der Besserung

Nach seinem Kreislaufkollaps geht es Schauspieler Klausjürgen Wussow offenbar wieder etwas besser. Die Untersuchungen an der Berliner Charité hätten ergeben, dass soweit alles in Ordnung sei, sagte Ehefrau.

Berlin - In zwei Tagen könne er die Klinik wieder verlassen und mit ihr Silvester feiern, sagte Sabine Wussow der Bild-Zeitung.

"Klausjürgen geht es besser. Er scherzt schon wieder", sagte Sabine Wussow der Berliner Tageszeitung B.Z. Der 77-jährige Wussow war am Donnerstag mit Herzschmerzen in die Notaufnahme der Charité eingeliefert worden. Er habe fantasiert. "Er sah jemanden, der gar nicht da war." In der Klinik hätten die Ärzte Wussow dann Herz-Kreislauf-Probleme attestiert.

"Es war zum Glück kein Schlaganfall und kein Herzinfarkt", sagte Frau Wussow der B.Z. Offensichtlich habe ihr Mann seine Medikamente nicht vertragen.

Wussow hatte in der Vergangenheit mehrmals gesundheitliche Probleme. Zuletzt lag er im August dieses Jahres nach einem Kollaps mit Lungenentzündung auf der Intensivstation. Seither lebt er in einer Seniorenresidenz in Brandenburg. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben