Berlin : Liebe geht durch den Magen

Ein Jahr „Bella Martha“ im Kant

-

„Es gibt kein Rezept für die Liebe. Aber jede Menge Zutaten.“ Der Leitsatz einer Spitzenköchin, der heute so gültig ist wie vor einem Jahr. Bella Martha heißt diese Meisterin des Kochlöffels, und so heißt auch Sandra Nettelbecks Debütfilm, mit Martina Gedeck in der Titelrolle. Seit einem Jahr läuft der Film in den Neuen Kant-Kinos. Das ist dem Filmhaus in der Kantstraße 54 jetzt eine Jubiläumsfeier wert, selbstverständlich mit der Regisseurin und der Schauspielerin. Am 17. April, 20 Uhr, findet die Vorführung statt, ein Angebot an die Anhänger der Kinoköchin wie auch an die, die den Film noch nicht gesehen haben. Verlost wird ein Essen für Zwei in dem italienischen Restaurant „Da Nardino“. ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben