Linie 100 : Busfahrer in Tiergarten verprügelt - Platzwunde

Weil er einen Räuber daran hinderte, Geld aus der Bus-Kasse zu klauen, kassierte ein Busfahrer Schläge.

Foto: dpa/Patrick Pleul
Foto: dpa/Patrick Pleul

Ein BVG-Busfahrer wurde am Sonntagmittag in Tiergarten geschlagen und verletzt. Wie die Polizei mitteilte, haben zwei derzeit noch unbekannte Fahrgäste den Fahrer der Linie 100 in Tiergarten attackiert. Einer der beiden habe gegen 12.20 Uhr in der Scheidemannstraße versucht, in der Scheidemannstraße, Geld aus der Kasse des Busses zu stehlen. Als der 55-jährige Fahrer den Mann festhielt, mischte sich der Begleiter des Diebes ein. Beide schlugen gemeinsam mit den Fäusten auf den Fahrer ein. Anschließend flüchteten die zwei Männer ohne Beute in unbekannte Richtung. Der Busfahrer erlitt Platzwunden im Gesicht und musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Tsp

12 Kommentare

Neuester Kommentar