Berlin : Literatur in mongolischen Zelten

tabu

"Geschichten in Jurten": Literarisches im Berliner Wintersalon" gibt es vom 17. bis zum 20. Januar jeweils von 12 bis 24 Uhr unter dem Zeltdach des Sony Centers am Potsdamer Platz. 30 Berliner Autorinnen und Autoren lesen in drei Jurten (traditionelle Zelte aus der Mongolei) ihre Werke. Das sind insgesamt 100 Lesungen aus den fünf Genres Roman, Erzählung, Lyrik, Sach- und Kinderbuch. Mit dabei sind unter anderem Alexa Hennig von Lange, Julia Franck, Jan Wagner, Silke Scheuermann, Nicolaus Sombart, Susanne Fengler, Moritz Rinke und Jochen Senf (alias Tatort-Kommissar Palü).

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar