Liveblog zum Nachlesen : Platzeck: "Flughafen wird in ein paar Monaten gut laufen"

Mit einem Kurzauftritt hat sich Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) beim Publikumstag am BER zu Wort gemeldet. Auf einen neuen Eröffnungstermin wollte er sich nicht festlegen lassen. Die Geschehnisse des zweiten Besuchertages können Sie hier im Liveticker nachlesen.

von
Matthias Platzeck bei der Pressekonferenz am Dienstag, auf der die Verschiebung der Flughafeneröffnung verkündet wurde. Am Sonntag trat er beim Publikumstag auf.
Matthias Platzeck bei der Pressekonferenz am Dienstag, auf der die Verschiebung der Flughafeneröffnung verkündet wurde. Am Sonntag...Foto: dapd

17:45: Der Großteil der Besucher ist bereits verschwunden. Auch unser Reporter Maximilian Vogelmann macht sich nun auf den Weg nach Hause. Der Tagesspiegel wünscht allen verbliebenen Besuchern eine gute Heimfahrt.

17:42: Zwei ältere Damen und ein Herr stehen zusammen und freuen sich, dass sie den Ausflug zum BER unternommen haben. "Das war ein ganz toller Tag und richtig spannend, sich diese Baustelle mal anzuschauen", sagte die eine Frau. Der Herr ergänzt: "Schauen wir mal, ob in einem Jahr von heute gesehen von hier auch Flüge starten."

17:13: Ein Budenbetreiber erzählt, dass er es sehr traurig findet, wie alles gelaufen ist. Zum Auftritt des brandenburgischen Ministerpräsidenten sagt er: "Wenn Herr Platzeck ein Buffet für 10 Uhr bestellt, dann ist es auch um diese Zeit fertig. Ich würde es gerne mal sehen, dass er sein Buffet erst vier Stunden später geliefert bekommt. Dann wüsste er, wie sich so etwas anfühlt."

16:50: Das war knapp. Unser Reporter vor Ort wäre beinahe von einem Fahnenmast erschlagen worden. Der obere Teil des Mastes hatte sich gelöst, unseren Mann vor Ort und ein Kind aber glücklicherweise verfehlt. Ein Mitarbeiter eines Segway-Dienstes (ein elektronisch betriebenes Ein-Personen-Fahrzeug) sagte nur trocken: "Den Mast hat der Flughafen zur Verfügung gestellt."

16:30: Einen neuen Eröffnungstermin nennt auch Platzeck an diesem Tag nicht, so wie am Tag zuvor schon Wowereit. Er weicht aus, indem er sagt, dass er überzeugt sei, dass der Flughafen "in ein paar Monaten" gut laufen werde.

Rainer Schwarz wiederholt auf die Frage des Moderators, wieviel Prozent des Flughafens schon fertiggestellt seien, seine Antwort vom Tag zuvor. "Jeder hat sich hier überzeugen können, dass der Flughafen baulich fertig ist, aber technisch noch einiges zu machen ist." Fotoaufnahmen vom Publikumstag zeigen allerdings ein anderes Bild.

Sehen Sie hier: So unfertig ist der Flughafen noch

Der unfertige Flughafen
Dieter Dombrowski, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion im brandenburgischen Landtag bei einer Besichtigung der Baustelle des Flughafens Berlin-Brandenburg Willy Brandt (BER) im Terminal.Weitere Bilder anzeigen
1 von 16Foto: dapd
09.07.2012 17:35Dieter Dombrowski, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion im brandenburgischen Landtag bei einer Besichtigung der...

16:20: Ein sehr kurzer Auftritt von Matthias Platzeck und Flughafen-Chef Rainer Schwarz. Platzeck sagt auf der RBB-Bühne vor Publikum: "Ich verhehle nicht, dass wir uns den gestrigen und heutigen Tag anders vorgestellt haben." Einzelnes Murren geht durch die Reihen. Er sei oft angesprochen worden von Technikern und Bauarbeitern, die sich nun Schuldvorwürfen ausgesetzt sähen. Es sei ihm wichtig, sagt er, dass die verspätete Flughafeneröffnung nicht an den "tausenden Bauarbeitern, Technikern und Ingenieuren" lag. Fragt sich nur, an wem es lag, denn einen Schwarzen Peter hat man noch nicht ausgemacht.

Dann sagt Platzeck diesen Satz, den er sich in den vergangenen Tagen vielleicht immer wieder selbst wie ein Mantra vorgesagt hat: "Dieses wird ein guter Flughafen."

16:15: Auf die Minute pünktlich tritt Platzeck auf die Bühne.

16:02: Unser Reporter hat Matthias Platzeck nun tatsächlich im Publikum gesichtet. Umringt von Kameraleuten steuerte er hinter die Bühne. Guter Dinge soll er sein. Mal sehen, wie lange es so bleibt.

Der Tagesspiegel ist mit einem eigenen Stand vertreten. Hier diskutiert Gerd Nowakowski, leitender Redakteur, mit Besuchern.
Der Tagesspiegel ist mit einem eigenen Stand vertreten. Hier diskutiert Gerd Nowakowski, leitender Redakteur, mit Besuchern.Foto: Axel König

15:40: Jetzt endlich gibt es genauere Informationen. Brandenburgs Ministerpräsident kommt um 16.15 Uhr auf die RBB-Bühne, sagen die Moderatoren durch. Was wird er zum verspäteten Eröffnungstermin sagen? Wird er einen neuen Termin nennen? Und wie weit sieht er den Flughafen im Rückstand? Klaus Wowereit hatte bei seinem Auftritt am Vortag fast nur lobende Worte gefunden.

Seite 1 von 2 Artikel auf einer Seite lesen
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

31 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben