Berlin : Lokal nach Razzia geschlossen

kf

Nachdem ein Lokal am Mariendorfer Damm in den Verdacht des Drogenhandels geraten war, hat es die Polizei am Montag nach einem Einsatz geschlossen. Im Auto des 33-jährigen Lokalbetreibers wurden 55 so genannte Szenetütchen mit rund 70 Gramm Marihuana sichergestellt, wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte. Der Mann wurde als Drogenverkäufer ausgemacht und festgenommen. Vor dem Einsatz hatten Beamte einen 22-Jährigen überprüft, der gerade aus dem Lokal gekommen war. Er hatte 45 Gramm Marihuana dabei. Auch bei zwei 15-jährigen Lokalbesuchern fanden die Beamten anschließend kleinere Mengen Marihuana.

0 Kommentare

Neuester Kommentar