Berlin : Love Parade: Bürgerinitiative macht keine Kompromisse

Die Bürgerinitiative "Rettet den Großen Tiergarten vor der Love Parade" ist auch bei einer teilweise geänderten Streckenführung des Techno-Marsches zu keinem Kompromiss bereit. Ihre zugesagte Demonstrationsroute verlaufe vom S-Bahnhof Tiergarten zum Brandenburger Tor, sagte der Sprecher der Initiative, Hans-Heiner Steffenhagen. Auf keinen Abschnitt davon will die BI verzichten; sollte die Versammlungsbehörde ihre Genehmigung auch nur teilweise zurückziehen, werde die BI dagegen juristisch vorgehen.

Im übrigen verringere sich die Belastung des Tiergartens durch die Raver nicht nennenswert, wenn diese sich künftig - auf der neuen Strecke - in bislang von der Parade eher verschont gebliebenen Teilen des Parks tummelten. Steffenhagen betonte, die Initiative habe nichts gegen die Love Parade, nichts gegen die Jugend oder die erwarteten Umsätze. Nur der Tiergarten sollte eben unbehelligt bleiben. how

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben