Berlin : Love Parade: Wie komme ich drumherum? Tipps für Love Parade-Muffel

kf

Sie können die erweiterten Teenie-Pupillen nicht mehr sehen. Sie können das Liebesgefasel nicht mehr hören. Die Paraden-Muffel werden heute einiges Geschick aufbringen müssen, um dem Spektakel zu entgehen. Ein paar Tipps: Im Fernsehen jede Nachrichtensendung vermeiden! Zappen Sie um B1 herum, hier wird ab mittags direkt übertragen. Der Sender Radio Eins hat versprochen, den ganzen Tag nur Liebeslieder zu senden. Mit dem Auto sollte man sich am besten niemals in Richtung Innenstadt bewegen. Die Straße des 17. Juni muss sicherheitshalber auf dem Berliner Ring umfahren werden. Unbedingt den Untergrund im Zentrum meiden: Vor allem auf der U 1 zwischen Warschauer Straße und Krumme Lanke werden Raver-Massen unterwegs sein, der U 2 zwischen Pankow und Ruhleben und der U 9 zwischen Osloer Straße und Steglitz.

Zum Thema Online Spezial: Love Parade
TED: Hat die Love Parade noch Kultcharakter? Wer auf Nummer sicher gehen will, bleibt zu Hause. Und guckt Fußball. Dann könnte man allerdings auch einiges verpassen, wie beispielsweise das 3. Köpenicker Skunk/Ska/Reggae-Festival, ab 15 Uhr im Naturtheater Friedrichshagen. Um 20 Uhr geht im Rathaus Köpenick dann das Blues-und Jazzfestival "Jazz in Town" los. Der Britzer Garten lockt ab 13 Uhr mit dem Ferienprogramm "Bauen und Spielen mit Lehm". Im FEZ in der Wuhlheide gibt es einen Ferienpark von Kindern für Kinder.

Vom Techno-Rummel verschont werden, dürften auch alle, die früh ins Umland flüchten: Um 9 Uhr eröffnet die Buga in Potsdam.

0 Kommentare

Neuester Kommentar