Berlin : Lufthansa-Passagiere müssen jetzt 30 Minuten vor Abflug erscheinen

kt

Lufthansa-Passagiere müssen in Zukunft pünktlich zum Flughafen kommen. In Tegel heißt dies seit Sonntag, spätestens 30 Minuten vor dem planmäßigen Abflug einer Maschine muss man da sein. Wer zu spät kommt, bleibt zurück. Business-Kunden können nach Angaben von Lufthansa-Sprecherin Karin Weber gratis auf einen anderen Flug umbuchen; bei Fluggästen in der billigeren Economy-Klasse verfalle der Anspruch dagegen beim Verpassen der "Annahmeschlusszeit". Die Zeiten sind zwar nicht neu, aber man werde in Zukunft strikt darauf achten, sie einzuhalten, sagte die Sprecherin weiter. Die strenge Auslegung gehört zum Pünktlichkeitsprogramm der Lufthansa.

Die Fluggesellschaften - und damit auch die Passagiere - leiden derzeit unter den Verspätungen, die sich häufen. Hauptgrund sei das Fehlen einer Zentrale für die Flugsicherung, sagte Weber. Aber auch der Kosovo-Krieg habe den Flugverkehr durcheinander gebracht.

Die Deutsche BA fertigt Passagiere ohne Gepäck bis 20 Minuten vor dem Abflug ab, wer mit Gepäck kommt, sollte eine Stunde vorher erscheinen. In Tempelhof schafft man zumindest ohne großes Gepäck den Abflug auch noch, wenn man zehn Minuten vorher am Schalter ist.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar