Berlin : Luther–Kirche weicht Supermarkt Abriss des Gotteshauses begann

-

Erstmals nach Jahrzehnten wird in Berlin eine Kirche abgerissen: die evangelische MartinLuther-Kirche in der Weddinger Wollankstraße 84. Am Dienstag haben Bauarbeiter begonnen, das Dach abzutragen. An Stelle der maroden Holzkapelle aus den 60er Jahren soll bis September ein Supermarkt gebaut werden. Für die Sanierung der Kapelle wäre eine halbe Million Euro nötig gewesen, die die 1500 Gemeindemitglieder nicht aufbringen konnten. Man entschied sich für den Abriss. Die Gottesdienste finden künftig im Gemeindehaus statt, das für 130000 Euro umgebaut wird. Der Glockenturm der alten Kirche soll im Vorgarten des Gemeindehauses aufgestellt werden. clk

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben