Luxus auf Schienen : 2210 Euro für eine Bahnfahrt - aber eine ganz spezielle

Ein Zug der Luxusklasse startet diesmal in Berlin: Der neue Orient-Express. Natürlich inklusive Art-Deco-Wagen und edler Küche.

von
Vorbild für Filme und Romane: Der Orient-Express.
Vorbild für Filme und Romane: Der Orient-Express.Foto: dpa

Man braucht nur etwas Kleingeld – und dann kann man sich eine Zugfahrt leisten, die es in sich hat: Luxus pur auf Schienen. In historischen Wagen im Top-Zustand geht es dann von Berlin über Paris nach London – ganz im Stil der „Goldenen 20er Jahre“ des vergangenen Jahrhunderts. In Art-Deco-Wagen mit edlen Hölzern, Samtvorhängen und goldenen Leuchten. Tagsüber gibt es in den Doppelabteilen eine Couch mit Fußbank, einen kleinen Tisch und eine Waschgelegenheit. Nachts baut der Kabinendienst das Abteil in ein Schlafzimmer mit Etagenbetten um. Man kann auch zwei Einzelbetten wählen.

Klingt nach Orient-Express, heißt nur etwas anders: Der Venice Simplon-Orient-Express des Unternehmens Belmond fährt vorwiegend von Paris nach Venedig. Diesmal startet er am 4. Juni in Berlin. Die 17 eingesetzten Wagen, zu denen auch ein Barwagen gehört, stammen aus dem einstigen Orient-Express, der seit 1883 zwischen Paris und Istanbul fuhr. Und Vorbild für Romane und Filme war.

Küche der Extraklasse

Agatha Christie schuf den „Mord im Orientexpress“, und Sean Connery setzte sich als James Bond bei den „Liebesgrüßen aus Moskau“ auf der Fahrt aus Istanbul im Zug gegen die russischen Schurken durch. Auch die Küche – serviert wird in drei Speisewagen – soll Extraklasse sein. Die Zutaten würden bei Aufenthalten unterwegs von lokalen Erzeugern geliefert, verspricht der Veranstalter. Die Menüs sind im Preis enthalten; Getränke und A-la-Carte-Gerichte gehen extra.

Ach ja, der Preis. Er beginnt bei der Fahrt am 4. Juni bei 2210 Euro. Noch gibt es freie Plätze. Und wer es jetzt nicht schafft, kann es im nächsten Jahr versuchen. Dann fährt der Luxuszug am 3. Juni von Berlin nach London. Abfahrt ist jeweils am Hauptbahnhof. Man kann die Fahrt auch auf den Abschnitt Berlin–Paris beschränken. Dann wird es etwas billiger. Aber auch andere Ziele sind im Angebot. Wer sich den Zug nur ansehen möchte: Abfahrt ist am 4. Juni um 11 Uhr im Hauptbahnhof.

Wer noch nichts vorhat (und 2210 Euro auf dem Konto): Tickets unter 0221 33 80 300 oder www.belmond.com.

Der Hauptbahnhof Berlin - eine kleine Zeitreise
Der Hauptbahnhof - eine Zeitreise.Weitere Bilder anzeigen
1 von 102Foto: Alexander Heinl/dpa
27.05.2016 07:23Der Hauptbahnhof - eine Zeitreise.

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben