Berlin : Mädchen aus Zimbabwe in Berlin operiert

se

Als die 10-jährige Pricilla vor einem Monat aus Zimbabwe ins Berliner Herzzentrum kam, war sie sterbenskrank. Ihre Herkzlappen waren undicht und konnten erst durch eine Operation des Herzspezialisten Roland Hetzer gerettet werden. Um das nötige Geld für die Nachuntersuchungen und die Medikamente zusammenzubekommen, wird für das Mädchen eine Benefizveranstaltung am 28. November um 11.30 Uhr im Hollywood Media Hotel, Kurfürstendamm 202, veranstaltet. Der Eintritt kostet 15 Mark und kommt allein Pricilla zugute. Die Schauspielerin Ingeborg Schöner liest bei der Veranstaltung Märchen aus Zimbabwe und die Künstlerin Virginia Mukwesha singt Lieder aus ihrer zimbabwischen Heimat. Bis zum Januar bleiben Pricilla und ihre Großmutter, bei der sie aufwächst, in Berlin, danach kehren die beiden in ihre Heimat zurück.

0 Kommentare

Neuester Kommentar