Berlin : Mädchen sollten für ihn als Prostituierte arbeiten

Prozessauftakt gegen Vergewaltiger

-

Vor dem Landgericht hat am Donnerstag der Prozess gegen einen 33jährigen Möbelpacker begonnen, der zwei Mädchen im Alter von 14 und 15 Jahren vergewaltigt haben soll. Er soll sie aufgefordert haben, für ihn als Prostituierte zu arbeiten. Beiden soll er mehrfach Kokain gegeben haben. Außerdem habe die Polizei 200 Bilddateien mit Kinderpornografie in seiner Wohnung in Pankow gefunden. Der Angeklagte hat zu Prozessbeginn ein Teilgeständnis abgelegt. Er habe gern Zuhälter sein wollen, dann aber gemerkt, dass er dazu nicht tauge, sagte der Mann vor Gericht. Die beiden Zeuginnen sollen kommenden Dienstag Woche vernommen werden. fk

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben