Berlin : Männer auf dem heißen Blechdach

-

Die letzte Aluminiumbahn ist verlegt – und das Dach der Kuppel über der Kongresshalle am Alexanderplatz damit fertig saniert. Am gestrigen Donnerstag feierte der künftige Betreiber der Halle, die BCC – Berliner Congress Center GmbH –, Richtfest. Bis Ende des Jahres soll der denkmalgerechte Umbau der Kongresshalle und des benachbarten Hauses des Lehrers abgeschlossen sein. Dann sollen hier Tagungen mit 800 bis 1000 Teilnehmern stattfinden. Das Haus des Lehrers erhält glasklare Fensterscheiben, wie es der Architekt des 1964 fertiggestellten Ensembles, Hermann Henselmann, ursprünglich vorgesehen hatte. In dem zwölfgeschossigen Hochhaus werden vorwiegend Büroräume eingerichtet, aus denen sich eine spektakuläre Sicht auf die Stadt bietet. Saniert wird auch das umlaufende Wandfries von Walter Womacka am Hochhaus. how / Foto: bcc

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben