Berlin : Märkische Kunstwerke

-

Was machte Brandenburgs CDUInnenminister Jörg Schönbohm am Abend seines 68. Geburtstages? Er eröffnete eine Kunstausstellung in der Berliner Vertretung seines Landes, und mehr als 300 Gäste fanden, dass dies ein gelungener Ausklang des Freitags sei. Gewidmet ist die Werkpräsentation dem in Brandenburg lebenden Maler Frank Rödel , der nach seinem Studium an der Berliner Hochschule der Künste in den 80er Jahren zahlreiche Arbeitsstipendien und Ausstellungen unter anderem in Spanien, den Vereinigten Staaten und in Thailand hatte. Unter den Gästen deshalb auch der deutsche Botschafter in Bangkok, von Stechow, in dessen Büro ein „Rödel“ hängt. Am gleichen Abend vorgestellt wurde vom Nicolai-Verlag auch ein anspruchsvoller Bildband, der einen Überblick über Arbeiten Rödels aus den vergangenen 20 Jahren gibt. apz

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben