Berlin : Mainzelmännchen wachsen

Lo

Das ZDF-Hauptstadtstudio wird immer größer. Zwei Jahre nach der Eröffnung des Berliner Ablegers der Mainzelmännchen im renovierten Zollernhof, dem ehemaligen Zentralrat der FDJ, wurde gestern an der Mittelstraße der Grundstein für einen Erweiterungsbau gelegt. Ende des Jahres sollen 80 Arbeitsplätze und sechs Wohnungen fertig sein - in einem kompletten Neubau, dem, unter denkmalpflegerischem Protest, ein maroder Altbau aus dem 19. Jahrhundert weichen musste, und in einem ebenfalls etwa 150 Jahre alten Wohngebäude, das generalsaniert wird. Eine reizvolle Aufgabe für den Architekten Thomas Baumann, mit dessen Büro das ZDF schon beim Zollernhof gute Erfahrungen gemacht hat. Intendant Dieter Stolte meinte, nun könnten sich die journalistischen Kräfte weiter entfalten. Im Zollernhof werden derzeit acht regelmäßige Sendungen produziert, zusätzlich alles, was mit Aktualitäten in Land und Bund zu tun hat. Hauptstadtstudio-Chef Peter Frey und seine Leute können sich kaum über zu wenig Arbeit beklagen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar