Berlin : Malen auf Schalen

Kreative Herausforderung für freie Tage: Bei „Paint your Style“ einzigartiges Geschirr gestalten

-

Noch bis Neujahr freie Tage – und nicht richtig was zu tun? Ein Herausforderung an kreative Potenziale lauert in der Charlottenburger Bleibtreustraße: In einem kleinen Laden bietet Sandra Grygier Keramikteller, becher, -töpfe, -vasen, -schalen, -fliesen und -dosen zum Selbstbemalen an. Was man aus den Steingut-Rohlingen alles zaubern kann, zeigt ihre Galerie:Schalen mit Zebra und Zebrastreifen drin und dran oder Bodenvasen mit großen Sonnenblumen drauf: So was gibt es auf der ganzen Welt nicht noch einmal – und zumindest das gilt ja auch für die krakeligsten Anfängerversuche.

„Paint your style“ (Male deinen Stil) heißt denn auch der Laden, der zwischen den Jahren bis zum 30. Dezember täglich von 11 bis 22 Uhr geöffnet hat (und dann wieder ab dem 2. Januar). Das Keramikbemalen dauert eine Weile, also sollte man für den Besuch Zeit einplanen. Zunächst werden die Rohlinge mit Bleistift bemalt, entweder locker aus dem Handgelenk oder mit Hilfe einer Schablone, und dann die Muster mit bunten Spezialfarben ausgemalt – in mehreren Lagen für die richtige Farbintensität. Sandra Grygier hilft bei der Farbauswahl. Eine Tafel zeigt die Farben in gebranntem Zustand nach einfachem und mehrfachem Übermalen. Was nicht bemalt wird, bleibt später weiß. Die bemalten Keramikteile werden lasiert und 20 Stunden im Ofen gebrannt. Danach sind sie auch mikrowellen- und spülmaschinenfest.

Der wohl spannendste Augenblick kommt drei Tage später, wenn man seine Werke abholt – und über die Farben staunt oder sich über Fettflecke wundert, und wenn fast alle Kunden sich vornehmen, noch weitere Gegenstände zu bemalen oder auf andere Art den persönlichen Stempel aufzudrücken. Nicht jeder greift zum Pinsel, mancher presst seine ganze Hand oder den Fuß in den Teller. Vor allem dann, wenn die ganz klein sind. Ein Klassiker sind die Handabdrücke von Babys, die der „lieben Oma“ gewidmet werden oder Papas Tasse zieren. Sandra Grygier erzählt von Hochzeitsgesellschaften oder Cliquen, die sich auf einer Schale oder einem Teller verewigen: „Wir veranstalten auch Kindergeburtstage, Junggesellenabende und Weihnachtsfeiern“, sagt sie.

Besonders freizeitfreundlich sind ihre Öffnungszeiten: täglich von 11 bis 22 Uhr. Die Preise variieren. Der preiswerteste Rohling ist eine Fliese für vier Euro, der große Kaffeetopf kostet neun Euro, eine Salatschüssel 23 Euro. Die Malgebühr von neun Euro wird einmal unabhängig von der Anzahl der Rohlinge gezahlt. Rolf Brockschmidt

Paint your style. Bleibtreustraße 46, 10623 Berlin. Telefon: 88552223. Weitere Informationen im Internet: www.paintyourstyle.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben