Berlin : Manche Politiker lockt der Kiez - Wo die Neuberliner ihre Zelte aufschlagen

Nach eher beschaulicher Zeit in Bonn wagen sich viele Spitzenpolitiker nun ins pralle Leben der Berliner Szene-Bezirke, zum Beispiel in den Ost-Bezirk Mitte. So schlagen hier Arbeitsminister Walter Riester, Bauminister Franz Müntefering (beide SPD), Wirtschaftsminister Werner Müller (parteilos), FDP-Chef Wolfgang Gerhardt, Grünen-Fraktionssprecher Rezzo Schlauch und Kerstin Müller sowie CDU-Generalsekretärin Angela Merkel ihre Zelte auf. Andrea Fischer lebt bereits in Kreuzberg, Thierses Wohnung ist in Prenzlauer Berg, Szene-Bezirk schon zu DDR-Zeiten. Norbert Blüm (CDU) wohnt im klassischen Arbeiterbezirk Wedding. Einen "kultigen Kiez" sucht FDP-Generalsekretär Guido Westerwelle, SPD-Bundesgeschäftsführer Ottmar Schreiner will sich "vor Ort" ein Bild machen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben