Berlin : Mangelware Ventilatoren

-

Welch ein Wohlgefühl: rotierende Ventilatorenblätter oder kühlende Luft aus der Klimaanlage. Kein Wunder, dass die Geräte in Berlin nur noch schwer aufzutreiben sind. „Bei uns ist alles weg. Wir haben über 200 Ventilatoren in zwei Tagen verkauft“, berichtet Verkäuferin Nancy Kliewe vom Saturn-Markt am Potsdamer Platz. Zum Wochenende werde Nachschub erwartet. Die Kollegen aus der Filiale am Alexanderplatz können noch auf zehn verbliebene Exemplare verweisen. „Ähm.. tschuldigung, es sind gerade nur noch neun geworden“, korrigiert die Verkäuferin schnell. Die preiswertesten Klimageräte seien am beliebtesten gewesen, berichtet Lutz Techow vom Innova-Markt in Pankow. Aus dem Innova-Zentrallager heißt es, dass man doppelt so viele Ventilatoren abgesetzt habe wie im letzten Jahr. Die Nachfrage übersteigt bei weitem das Angebot.Die Firma Novatherm ist für 14 Tage ausgebucht, sagt Klimaanlagen-Verkäufer Detlef Herbst. Das gilt auch für Bräuer & Steffen. Installiert wird selbst am Wochenende.

Doch selbst, wenn alle ihre neuen Ventilatoren und Klimageräte gleichzeitig anstellen, braucht hier niemand Stromausfälle befürchten, beruhigt eine Vattenfall-Sprecherin. Tatsächlich ist die Höchstlast des Berliner Stromnetzes am 21. Juli dieses Jahres nahezu identisch mit der vom 21. Juli 2005. Während 2006 allerdings eine mittlere Temperatur von 27 Grad gemessen wurde, waren es im Vorjahr gerade mal 13 Grad. Ja, auch solche Sommer hat es gegeben.mj

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben