Berlin : Mann bedrohte Kind mit Schusswaffe

-

Mit einer Schusswaffe bedrohte am Mittwoch ein 29Jähriger den zehnjährigen Sohn seiner Lebensgefährtin. Die 28-Jährige war um 14.30 Uhr bei der Polizei erschienen und hatte angezeigt, von dem Mann seit längerer Zeit misshandelt zu werden. Der Mann hielt sich zu dieser Zeit mit dem Kind in der gemeinsamen Wohnung in der Silbersteinstraße in Neukölln auf. Da die Frau angab, dass der Mann mehrere Schusswaffen besitze, wurde das Spezialeinsatzkommandos alarmiert. Als das SEK um 16.15 Uhr in die Wohnung eindrang, saß der Mann auf dem Sofa und hielt eine Waffe abwechselnd sich und dem Jungen an den Kopf. Darauf zog sich das SEK zurück, nach einer Weile gab der 29-Jährige auf und ließ sich festnehmen. Er ist wegen Rohheitsdelikten bekannt. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben