Berlin : Mann erstach seine Frau im Streit

Er bat Nachbarn, den Arzt zu rufen

-

Ein 46jähriger Mann hat in Tempelhof im Streit seine 43-jährige Ehefrau erstochen. Er gestand die Tat schon bei der ersten Vernehmung. Wie es hieß, hatten die beiden den Mittwochabend gemeinsam außer Haus verbracht. Nach der Rückkehr in die gemeinsame Wohnung am Hausstockweg im Ortsteil Mariendorf kam es dann in der Nacht zu Donnerstag zum Streit, in dessen Verlauf der Mann die Frau erstach.

Um 0.40 Uhr schellte der Mann dann bei der Nachbarin und bat sie, die Feuerwehr zu rufen, weil seine Frau schwer verletzt sei. Der Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod der Frau feststellen. Die Leiche wies mehrere Stichverletzungen auf.

Die Polizei nahm den 46-Jährigen in der Wohnung fest; die 8. Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. Worüber die beiden stritten, konnte die Polizei gestern nicht sagen. Ein Richter erließ Haftbefehl gegen den Mann. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben