Berlin : Mann fährt Elfjährige an – und flüchtet

Ein 61-Jähriger hat am Freitag in Marzahn eine Elfjährige mit seinem Auto angefahren und ist anschließend geflüchtet. Der Mann hatte das Mädchen beim Abbiegen vom Blumberger Damm in die Cecilienstraße offenbar übersehen, wie ein Polizeisprecher am Sonnabend mitteilte. Das Kind erlitt Verletzungen am Bein. Zeugen haben beobachtet, wie der Autofahrer das Kind beschimpfte, bis es in Tränen ausbrach. Als ein anderer Mann versucht habe einzugreifen, sei der 61-Jährige auf ihn losgegangen und anschließend geflohen. Beamte hätten ihn wenig später angehalten und ihm den Führerschein abgenommen. Das Mädchen wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei berichtet, dass sich der Unfallfahrer auch den Beamten gegenüber uneinsichtig zeigte. Die Entfernung vom Unfallort erachtete er als legitim, die rechtlichen Belehrungen der Polizisten interessierten den Mann eigenen Aussagen zufolge überhaupt nicht. Gegen ihn wird wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.dapd/ hah

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar