Berlin : Mann fuhr Ehefrau gezielt mit Auto an

Die Mordkommission fahndet nach einem 57-jährigen Mann, der am Dienstagabend absichtlich seine von ihm getrennt lebende Ehefrau angefahren haben soll. Die 37-Jährige kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Lebensgefahr besteht nach bisherigen Erkenntnissen nicht. Der gebürtige Pakistaner, der in Brandenburg lebt, war gegen 23.20 Uhr mit seinem Auto in die Schönhauser Allee gefahren und hatte dort auf seine ebenfalls aus Pakistan stammende Frau gewartet. Als sie die Straße entlangging, fuhr er mit seinem Auto gezielt auf sie zu und erfasste sie. Anschließend raste er davon. Passanten hatten den Vorfall bemerkt und Polizei und Feuerwehr alarmiert. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben