Berlin : Mann lauerte Ex-Freundin mit dem Messer auf

Zwei junge Männer sind in der Nacht zu Dienstag mit Messer und Baseballschläger aufeinander losgegangen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte ein 22-Jähriger vor einem Lokal am Richardplatz in Neukölln seine zwei Jahre jüngere Ex-Freundin abgepasst. Als die Frau in einer Gruppe von fünf Personen aus einem Lokal kam, soll er sofort mit einem Messer auf sie zugestürmt sein. Dabei attackierte er einen 24 Jahre alten Mann, der sich schützend vor die junge Frau stellte. Das Opfer erlitt mehrere Stichwunden an Oberkörper und Hals. Anschließend habe der mutmaßliche Angreifer seine ehemalige Partnerin bedroht.

Ihr verletzter Begleiter lief währenddessen zurück ins Lokal und holte einen Baseballschläger. Damit schlug er dem 22-Jährigen anschließend das Messer aus der Hand und brach ihm gleichzeitig den Arm. Die beiden Männer wurden zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Der tatverdächtige Messerstecher sollte am gestrigen Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Er war der Polizei bereits mehrfach wegen Übergriffen auf seine Ex-Freundin aufgefallen. Ein Gericht hatte deshalb angeordnet, dass der Mann sich der Frau nicht nähern darf – die entsprechende Verfügung hatte der 22-Jährige missachtet. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben