Berlin : Mann schwer verletzt aufgefunden

Ein 48-jähriger Mann, der am späten Dienstagabend seine beiden Hunde am Rathaus Zehlendorf ausgeführt hatte, ist mit schwersten Kopfverletzungen aufgefunden worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war er gegen 23 Uhr zu dem Spaziergang aufgebrochen und kurz darauf von seiner Ehefrau auf dem Verbindungsweg von der Martin-Buber-Straße zum Parkplatz des Rathauses entdeckt worden. Der Mann sei zur Notoperation in eine Klink gebracht und in ein künstliches Koma versetzt worden. Seinen Zustand beschrieb die Polizei am Mittwoch als kritisch. Ob der Mann einem Raubüberfall zum Opfer fiel, ermittelt eine Mordkommission.

Bei dem 48-Jährigen handelt es sich um Stephan Hampe, der zwischen 2000 und 2007 beim Radiosender r.s.2 als Programmdirektor und Geschäftsführer arbeitete und seither eine Firma zur Beratung von Radiosendern leitet.tabu, ac

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben