Berlin : Mann tötete Frau, dann stürzte er sich in den Tod

Eine Frau in Hellersdorf ist am Sonnabend offenbar von einem Mann getötet worden, der sich wenig später aus dem 19. Stock eines Hauses in Lichtenberg in den Tod stürzte. Bei den beiden soll es sich um ein Paar gehandelt haben, die Frau soll Mutter zweier Kinder sein. Gegen 8.25 Uhr wurden die Beamten von einem Anrufer wegen eines vermeintlichen Tötungsdeliktes alarmiert. In der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Riesaer Straße in Hellersdorf fanden sie die 33-jährige Mieterin leblos vor. Nach dem ersten Eindruck war sie getötet worden, deshalb ermittelt nun die 2. Mordkommission.

Schon wenige Minuten später riefen mehrere Passanten die Polizei zu einem Hochhaus an der Landsberger Allee in Lichtenberg, weil sich ein Mann dort vom 19. Stock in den Tod gestürzt hatte. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich bei ihm um den mutmaßlichen Täter. hah

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben