Berlin : Mann zog Lkw-Fahrer aus brennendem Fahrzeug

wik

Ohne Zögern rettete gestern um drei Uhr morgens ein 30-jähriger Tempelhofer einen Lkw-Fahrer nach einem Unfall aus dessen brennendem Führerhaus. Zuvor hatte der 50-jährige Lastwagenfahrer vermutlich unter Alkoholeinfluß hinter der Kreuzung Thielallee / Unter den Eichen die Gewalt über sein Fahrzeug verloren und war gegen ein Baum geprallt. Nach seiner Rettung durch den hinter ihm fahrenden Autofahrer wurde er mit Kopfverletzungen und einem Schock in eine Klinik gebracht.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar