Berlin : Marinesteig 14

-

Es war schon etwas Besonderes für Peter und Lars, wenn sie mit ihrem Vater Willy Brandt (1915-1992) in der Marinesiedlung am Schlachtensee spazieren gehen durften. Oder wenn er mit ihnen über den See ruderte. Peter Brandt sagte später, meistens sei sein Vater „emotional einfach nicht da gewesen“. Auch als die Familie von 1955 bis 1964 am Schlachtenseer Marinesteig 14 wohnte, war dessen Terminkalender stets übervoll. Zu der Zeit war der spätere SPD-Bundeskanzler noch Abgeordnetenhauspräsident, dann Regierender Bürgermeister. Hatte er doch mal einen freien Abend, saß er gern gemütlich auf dem Sofa, trank Whisky und rauchte eine Zigarre. So auch am 22. November 1963. Doch an jenem Abend wurde die Ruhe abrupt durch einem Anruf beendet: Ein Journalist informierte ihn vom Mord an John F. Kennedy, den Brandt zwei Jahre zuvor als Gast in Berlin empfangen hatte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben