Berlin : Marlene und Zarah wollen in die Hölle

Im TiP auch heute um 16 und 20 Uhr: „Zum Teufel mit Greta Garbo“

-

„Zum Teufel mit Greta Garbo“ ist das Fazit und der Titel eines unterhaltsamen Programms mit Marlene Dietrich und Zarah Leander, das man auch heute genießen kann. Das TiP, so heißt Unter den Linden das Theater im Palais nach seiner feinen Adresse Am Festungsgraben 1 – bot den Diven alias Gerlinde Kempendorff und Roswitha Dost Asyl und eine Bühne. Darauf streben sie aus ihrem einsamen Himmel in die Hölle – zu ihren Freunden. Mit dem am Freitag uraufgeführten DietrichLeander-Programm ging die Kempendorff als Produzentin etliche Jahre „schwanger“. Die Geburt ist geglückt. Mit Hilfe von Regisseur Bernd Rumpf und der Texte von Lilly Walden und Petra Goldkuhle – und trotz des Klaviers, mit dem sich Kim Eustice begnügen musste. Auch trotz der Temperaturen in dem Theaterchen, aus dessen Freundeskreis Ex-Staatssekretär Jörg Rommerskirchen von der Flughafen-Holding einen der 99 Plätze belegte – einer mehr würde einen Feuerwehrmann erfordern. Das TiP wurschtelt sich mit 150000 Senats-Euro durchs Jahr – eine Klimaanlage ist da nicht drin, nur der heiße Wunsch. hema

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben