Berlin : Martins Füße

Foto: Mike Wolff
Foto: Mike Wolff

Es gibt diese Momente, überraschend und berührend zugleich. Wie jener bei der Verleihung des Kritikerpreises der hbs Kulturstiftung an unsere Tagesspiegel-Kunstredakteurin Nicola Kuhn. Nach Laudatio und Preisübergabe sprang Susanne Kippenberger, ebenfalls Tagesspiegel-Redakteurin, ans Pult und begann einfach zu reden: darüber, wie einverstanden die Familie Kippenberger mit Nicola Kuhns ausgezeichneter Rezension zur Retrospektive des großen Bruders Martin im Hamburger Bahnhof war. Und dann hatte sie da noch ein kleines Geschenk: ein Streichholzschächtelchen, Teil einer kleinen Auflage, mit der der Künstler – chronisch klammer Fußgänger mit, wie zu erfahren war, strammen Waden und hohem Schuhverbrauch – einst ein paar Schuhe bezahlte. Diesen echten Kippenberger wollten wir Ihnen nicht vorenthalten – und auch noch auf eine sehr besondere Tätigkeit Nicola Kuhns hinweisen: die Auswahl der Kunstwerke für unsere „Mehr Berlin“-Titelseite, mit der sie dieser Beilage seit über zwei Jahren Woche für Woche ein Gesicht gibt. Dafür ein vorweihnachtliches „Danke!“

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben