Berlin : Marzahn: Einkaufen und einen Job finden

bey

Marzahn. Shoppen und dabei einen Job finden: Dies ist im Einkaufszentrum Plaza Marzahn an der Mehrower Allee möglich. 1035 Arbeitssuchende in den zurückliegenden sechs Monaten auf diese Weise eine neue Beschäftigung. Insgesamt kamen 30 000 Besucher in den ersten "Job Point" Deutschlands. "Jede zweite bei uns angebotene Stelle wurde vermittelt", resümierte gestern Wilhelm Lutz, Präsident des Unternehmerverbandes Berlin. Gemeinsam mit dem Arbeitsamt Ost und der Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung wurde das Modellprojekt Anfang Dezember, wie damals berichtet, gestartet. Seitdem hat der Laden an sechs Tagen pro Woche geöffnet.

An hohen Pinwänden hängen die Jobangebote. Jede Wand gehört einer anderen Branche. Wer nicht gleich das Passende findet, kann zumindest Anregungen, Telefonnummern und Adressen von Arbeitgebern mitnehmen. Die vier Mitarbeiter haben festgestellt, dass es hier, im Gegensatz zum Arbeitsamt, keine Schwellenängste gibt. "Wir stellen unbürokratisch Kontakt zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer her", sagt eine Service-Beraterin. Jürgen Rietdorf konnte davon bereits profitieren. Der Marzahner betreibt im Einkaufszentrum ein Lotto-Geschäft und fand über den Job Point eine neue Verkäuferin. "Schnell und unkompliziert suchte ich mir aus 20 Bewerbern die Richtige aus", sagt der Geschäftsmann. Vor allem kleine und mittlere Unternehmen nutzen den Job Point, sagt Wilhelm Lutz, weil sie dort auf eine "Gruppe aktiver Selbstsucher treffen".

Welche Branchen sind am gefragtesten? Dazu gehören Stellen auf gewerblich-technischem Gebiet, aus dem Bau- und Dienstleistungsbereich sowie Ausbildungsplätze allgemein. Andererseits konnten Arbeitgeber, die Kommunikationselektroniker oder medizinische Berufe und Versicherungsvertreter suchen, nicht so gut bedient werden.

Rund 80 Prozent der Besucher kommen aus der näheren Umgebung, der Rest aus ganz Berlin und dem Umland. Schon jetzt steht fest, dass in diesem Jahr in den Potsdamer-Platz-Arkaden ein zweiter Job Point öffnet. Schließlich sei der Modellversuch, der Ende Juni 2002 endet, ein Erfolg, sagt der Präsident des Landesarbeitsamtes Kaus Clausnitzer. Er geht davon aus, dass der Marzahner Job Point weiterlaufe.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar