Berlin : Maskierte Räuber überfielen die Bank Unter den Linden

weso

Zwei maskierte Täter überfielen gestern Nachmittag die Ost-West-Handelsbank Unter den Linden und entkamen mit ihrer Beute. Beide Bankräuber waren bewaffnet. Kurz vor 16 Uhr betraten die beiden Männer das Geldinstitut. Noch im Vorraum feuerte einer von ihnen einen Warnschuss ab.

Im Kassenraum bedrohten die Unbekannten die Mitarbeiter der Bank und verlangten Geld, dass sie dann auch erhielten. Zu Fuß flüchteten die Täter dann über die Straße Unter den Linden und verschwanden.

Die Vernehmung der Zeugen und die Spurensicherung waren am frühen Abend noch im Gang. Ungeklärt war zu diesem Zeitpunkt, ob die Täter scharfe Waffen oder Schreckschusspistolen hatten. Ein Projektil von dem im Vorraum abgegebenen Warnschuss wurde nicht gefunden. Es sei nicht ausgeschlossen, dass die Kugel durch die Eingangstür nach draußen geflogen sei. Der Täter hielt die Waffe schräg nach oben, als er feuerte, teilte die Polizei mit.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben