Berlin : Massenhaft Platz

NAME

Herausforderung 2: Vor allem die Bilder aus Korea haben jeden beeindruckt. Hunderttausende, die sich auf den Straßen und Plätzen der Großstädte des Landes vor den Großbildleinwänden die Spiele anschauten, ein regelmäßiger Verkehrskollaps einkalkuliert. Für die Koreaner brachten diese Leinwände ein Gemeinschaftserlebnis, wie sie sonst nur in den Stadien erreicht wird. Doch da war nicht immer für jeden Fan Platz. In Berlin muss in vier Jahren mehr Platz her. Das Sony-Center allein reicht für eine Fußball-WM eben einfach nicht aus. oew

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben