Berlin : Massenunfall mit Polizeiautos auf der Autobahn

Sie fuhren Kolonne aus Berlins Norden Richtung Olympiastadion – und dann aufeinander auf: Bei einem Massenunfall auf der Stadtautobahn krachten am Freitagnachmittag aus noch unbekannter Ursache mindestens sechs Einsatzwagen der Polizei ineinander, hieß es am Abend bei der Feuerwehr. Drei Gruppenwagen waren so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten, die Zufahrt zur A 100 musste während der Rettungsarbeiten verengt werden. Ein Polizist wurde schwer am Arm verletzt, er trat vom Dienst ab. Die anderen Beamten fuhren weiter zum Einsatz beim Spiel Hertha gegen Werder Bremen – bei Redaktionsschluss war es friedlich. Kolonnefahren ist laut Polizei eine Herausforderung, es drängten sich oft Autos dazwischen. kög

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben