Berlin : Massives Polizeiaufgebot bei Muslim-Demo

von

Die von einem Türken für diesen Sonnabend angemeldete Demonstration vor der Dänischen Botschaft in der Klingelhöferstraße muss 50 Meter Abstand zu dem Gebäude halten. Die Polizei kündigte an, dass die Demonstration gegen die Mohammed-Karikaturen sofort beendet werde, wenn es zu Gewalttaten komme. Der Anmelder ist, wie berichtet, dem Verfassungsschutz unbekannt, er soll einen friedlichen Verlauf zugesichert haben. „Das ist kein Fanatiker“, sagte ein Beamter. Im Polizeipräsidium ist man jedoch besorgt, dass Gewalttäter die Kundgebung, die von 13 bis 15 Uhr dauern und mit einer Kranzniederlegung enden soll, für Krawall missbrauchen könnten. „Das ist die große Unbekannte“, sagte der Beamte. Die Botschaft wird deshalb weiträumig mit Gittern abgesperrt. Angemeldet sind 500 Menschen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben