Berlin : „Mathe habe ich nie kapiert“

Was war Ihr Horrorfach in der Schule, Kolja Kleeberg?

-

Kolja Kleeberg (44), Berliner Gourmetkoch, hat sein Abitur vor 20 Jahren in Koblenz gemacht.

„Eigentlich war Mathe mein Horrorfach, weil ich von Dingen wie Vektorrechnung und gleichschenkeligen Dreiecken absolut nichts verstand. Ich habe, glaube ich, während der gesamten Oberstufe nicht einmal Hausaufgaben gemacht. Das war nicht einmal Faulheit. Auch wenn ich mir richtig viel Zeit für Hausaufgaben genommen hätte, zur Lösung des Problems wäre ich nie im Leben vorgedrungen. Für mein Abitur war es glücklicherweise nicht ausschlaggebend, dass ich Mathe kapiere. Denn in Mathe wurde ich nicht geprüft – dafür aber in Biologie. Und obwohl ich darin eigentlich ganz gut war, entpuppte sich Bio letztlich als mein absolutes Horrorfach. Denn in der Abiturprüfung wurde ich zu Neurologie befragt. Darauf war ich aber nicht vorbereitet. Ich war felsenfest davon überzeugt, dass Verhaltenslehre mein Prüfungsthema werden sollte. Wir konnten uns das Oberthema in der Prüfung nämlich aussuchen. Ich hatte hundertprozentig Verhaltenslehre angegeben. Als ich dann in der Aufgabenstellung von Synapsen las, dachte ich: Das war’s. Ich habe keine Ahnung, wie es zu diesem Missverständnis mit meinen Lehrern kommen konnte. Es war furchtbar. Ich habe zwar mein Bestes gegeben, aber mein Durchschnitt ist durch diese Geschichte ziemlich abgesackt.“

Aufgezeichnet von Mandy Schielke

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben