Berlin : Mathe- und Lesetest für Grundschüler

Studie prüft erstmals nur in Berlin

-

Grundschüler anderer Bundesländer haben es bereits hinter sich, jetzt sind die Berliner an der Reihe. Die wissenschaftliche Studie „Element“ fragt erstmals die Lese und Mathematik-Kenntnisse der Viert- bis Sechstklässler ab. „,Pisa‘ und ,Iglu‘ haben keine repräsentativen Erkenntnisse für Berlin gebracht“, sagte Schulsenator Klaus Böger (SPD) bei der Vorstellung der Studie am Dienstag. „Element“ widme sich allein Berliner Schülern. Im Juni sollen die ersten Fragebögen an Grund- und Gesamtschulen verteilt werden, im September sind die grundständigen Gymnasien an der Reihe – Gymnasien, die bereits in der fünften Klasse beginnen. 5000 Mädchen und Jungen nehmen teil. Im Juni 2005 soll der Test enden. Der wissenschaftliche Leiter der Studie, Rainer Lehmann, erhofft sich unter anderem Erkenntnisse über die Lernerfolge an grundständigen Gymnasien. Die Nachfrage nach diesen Schulen sei groß, sagt Lehmann: „Es ist jedoch möglich, dass dort etwas ganz anderes passiert, als die Eltern erwarten.“ frh

0 Kommentare

Neuester Kommentar