Matthies' exklusiver Jahresrückblick : Was in Berlin 2015 passiert sein wird

In Kreuzberg fehlt veganes Streusalz, das "Wowi und Jörn" ist die neue In-Kneipe. Doch plötzlich stört der Einmarsch von Putins Truppen den Frieden in der Stadt. Lesen Sie hier schon heute, was im Lauf des Jahres erst passieren wird - in unserem satirischen Rückblick auf das Jahr 2015.

von
Wenn das vegane Streusalz aus ist, sehen die Straßen in Berlin nunmal so aus.
Wenn das vegane Streusalz aus ist, sehen die Straßen in Berlin nunmal so aus.Foto: dpa

Januar

Der neue Regierende Bürgermeister Michael Müller will die neuen Medien ernster nehmen als sein Vorgänger und twittert seine Neujahrsbotschaft: „Erstens: BER, zweitens BER, drittens BER, und den Wohnungsbau nicht vergessen.“ Flughafenchef Mehdorn teilt mit, er habe noch keinen Eröffnungstermin, werde ihn aber definitiv vor Ende seiner Amtszeit nennen. Bei Probebohrungen auf den skandalumwitterten Schutthalden im Gelände des Tierparks Friedrichsfelde werden Reste einer alten „Prawda“ mit dem Porträtfoto Stalins gefunden.

Februar

Schneekatastrophe in Berlin, die S-Bahn stellt ihren Betrieb ein. Wegen der enormen, anhaltenden Glätte erlaubt der Senat den Einsatz von Notsalz auf den Gehwegen. Die BVV Friedrichshain-Kreuzberg schreibt in ihrem Bezirk allerdings die ausschließliche Nutzung von veganem Biosalz aus fairem und nachhaltigem Anbau vor. Es ist im Handel aber nicht aufzutreiben. Bürgermeisterin Herrmann bittet die Bürger, in ihren Häusern zu bleiben, und hebt hervor, dass wegen der Glätte auch der Drogenhandel im Görlitzer Park zum Erliegen gekommen und die Gerhart-Hauptmann-Schule von der Außenwelt abgeschnitten sei, was sehr zur Beruhigung der Lage beitrage.

März

Der Deutsche Olympische Sportbund trifft zur Bewerbung für die Olympischen Spiele 2024 eine überraschende Entscheidung: Berlin und Hamburg sollen dieses Projekt nach Ansicht des DOSB gemeinsam stemmen. Dafür genüge es dann auch, wenn bei der obligatorischen Volksbefragung zu diesem Thema jeweils 25 Prozent Ja-Stimmen zustande kämen, heißt es, denn das seien zusammen auch 50 Prozent. Die Offiziellen beider Städte geben sich enttäuscht, einigen sich aber in einem „Letter of Understanding“ darauf, die Segelwettbewerbe nach Kiel zu vergeben. Der Marathonlauf soll auf 280 Kilometer verlängert werden, um beide Städte symbolisch zu verbinden.

April

Die Abraumhalde auf dem Tierpark rückt ins öffentliche Interesse, weil Unbekannte nachts auf der Spitze eine russische Flagge hissen. Der Hintergrund der Aktion bleibt unklar, doch diplomatische Kreise weisen irritiert darauf hin, dass dieser „Schulbubenstreich“ (Müller) überhaupt erst bekannt wird, weil er schon am nächsten Morgen zur Spitzenmeldung der russischen Fernsehnachrichten aufrückt. Die Umweltverwaltung lehnt die Bitte des Bezirksamts Kreuzberg ab, zehn Tonnen veganes Biosalz, das erst nach Frühlingsbeginn geliefert wurde, auf der Halde abladen zu dürfen.

Mai

Klaus Wowereit wird Wirt, zusammen mit seinem Lebenspartner Jörn Kubicki – das und noch viel mehr weiß die Tagesspiegel-Jahresvorschau.
Klaus Wowereit wird Wirt, zusammen mit seinem Lebenspartner Jörn Kubicki – das und noch viel mehr weiß die...Foto: picture-alliance/ dpa

Eine weitere viel beachtete Premiere findet in Schöneberg statt: Klaus Wowereit eröffnet die gemütliche Bierkneipe „Wowi und Jörn“ und verkündet, alle Besucherinnen und Besucher seien unabhängig von Parteizugehörigkeit und sexueller Identität willkommen. „Ich habe für mich diese Entscheidung getroffen“, sagt er, „ich wollte es sogar schon letztes Jahr machen, aber da sind wir Weltmeister geworden.“

Juni

Hartmut Mehdorn tritt zurück, obwohl noch kein Nachfolger gefunden ist. Auf die Frage nach dem Eröffnungstermin teilt er mit, dass er seinem Nachfolger darin nicht vorgreifen wolle. Klaus Wowereit lehnt den Job ab und betont, er habe viel Spaß beim Bierzapfen und werde demnächst in Bonn eine Filiale eröffnen. Und im Übrigen besitze er gewisse Informationen, dass sich um diesen „dussligen Flughafen“ bald andere kümmern werden.

Seite 1 von 2
  • Was in Berlin 2015 passiert sein wird
  • Seite
Artikel auf einer Seite lesen
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben