Medien : Union-Film baut Produktionsstandort aus

Die Berliner Union-Film GmbH investiert rund zehn Millionen Euro in den Ausbau und die Modernisierung ihrer Studios für die TV- und Filmproduktion in Tempelhof. Damit soll der Standort gesichert werden.

Berlin - Bis September 2007 entstünde ein neues, 2000 Quadratmeter großes Studio sowie ein neuer Bereich für das Außendrehequipment, teilte Geschäftsführer Helge Jürgens mit. Die Firma wolle die Produktionskapazitäten erhöhen. Bis Ende des Jahres werde es weitere Neuerungen geben, so die Union-Film. Eine zweite digitale Regie gehe in Betrieb, und die Postproduktion werde ausgebaut.

Der Geschäftsführer der Becker & Kries-Gruppe, zu der auch die Union-Film GmbH gehört, sagte, der sichtbare Aufschwung des Medienstandortes Berlin und das in letzter Zeit steigende Interesse von Sendern und Produktionsfirmen in Berlin TV-Movies, Serien und Unterhaltungsformate zu produzieren habe wesentlich zu der Investitionsentscheidung beigetragen.

In der Region ist die Berliner Union-Film einer der größten Studio-Dienstleister. In den Ateliers entstehen überwiegend TV-Produktionen wie Unterhaltungs-, Talk-Shows, Fernsehfilme und Comedy-Formate. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben