MEDIENPREIS : Kinder im Fokus

REPORTAGE AUS WEDDING

Mit dem Medienpreis 2009 des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte

sind diese Woche in Berlin vier Journalisten für Print-Beiträge über sozial benachteiligte Kinder ausgezeichnet worden. Den ersten Preis erhielt die Autorin Nikola Sellmair für einen Beitrag über die Chancenungleichheit in Deutschland. Der zweite Preis ging an Anita und Marian Blasberg für eine Reportage in der „Zeit“ über Sozialarbeit im Krisenbezirk Wedding. Ebenfalls in der „Zeit“ erschien eine Analyse der Kinderarmut von Ulrike Meyer-Timpe. Der Verband wolle mit dem mit 15 000 Euro dotierten Medienpreis auf die wachsenden sozialen Probleme der Kinder in Deutschland hinweisen, sagte Sprecher Ulrich Fegeler, der selbst Kinderarzt in Spandau ist (www.bvkj.de). sve

0 Kommentare

Neuester Kommentar