Berlin : Medienprojekt "Klasse!": Kreuzworträtsel und Interviews in der Kälte

Annette Kögel

Das Echo war überwältigend. Die Redaktion sichtete über 150 Beiträge, und die Entscheidung, welche veröffentlich werden, fiel schwer. Sie stünden "nun schon seit einer Stunde bei eisiger Kälte vor großen Kaufhäusern", schreiben Anjuschka und Thomas von der Rheingau-Schule - das war ihnen ihre Umfrage wert. Nabil und Mathias von der Hedwig-Dohm-Realschule tüftelten an einem Kreuzworträtsel. Erwachsen? "Ist das der Zeitpunkt, an dem die Haut aufhört auszusehen wie ein Streuselkuchen?", fragt Ulrike vom Georg-Forster-Gymnasium. Einen Junge beschäftigt, dass er täglich "fünfmal einen .....en" hat, und ein Mädchen beschrieb auf über drei Seiten DIN A4 ihre Magersucht. Schüler der Klasse 8.1. der Nikolaus-August-Otto-Schule zeichneten ihre Traumwohnung, die Klasse 10/3 der Hedwig-Dohm-Oberschule "drückt sich ganz fest die Daumen", dass ihr Beitrag "ein Plätzchen auf der Themenseite findet". Johanna Lutz von der Bertha-von Suttner-Oberschule findet, dass die "Teeniezeit eine Zeit ist voller Über-, Unterforderungen und Gefühlsschwankungen." Lisa vom Canisius-Kolleg will sich bis 18 einfach "noch ein bisschen verwöhnen lassen". Die Klasse 9F vom Rheingau-Gymnasium ist durch die Auseinandersetzung "ein klein bisschen erwachsener geworden".

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben