Berlin : Mehdorn legt nach – wieder für Tegel

Flughafen-Geschäftsführer: Man muss darüber reden / Wowereit wünscht ihm „eine gute Hand“.

von und

Berlin - Hartmut Mehdorn, Geschäftsführer der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg, hat erneut einen Weiterbetrieb des Flughafens Tegel nach einer Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens BER ins Spiel gebracht. „Das hat Pro und Contra, man muss es sich anschauen“, sagte Mehdorn dem Tagesspiegel. Die Beschlüsse den BER zu bauen und Tegel spätestens ein halbes Jahr nach dessen Eröffnung zu schließen, seien zu einer Zeit gefallen, als andere Voraussetzungen herrschten. So würden heute andere Sicherheitsanforderungen an Flughäfen gestellt. „Man muss darüber reden“, betonte Mehdorn. „Ich gehe geradeaus und sage, was ich denke.“

Bei einer Umfrage haben sich zahlreiche Bürger im Westen wie im Osten der Stadt für die Erhaltung von Tegel als Flughafen ausgesprochen. Diese Tatsache zeige, dass der Flughafen „irgendetwas Besonderes hat“, sagte auch Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) am Samstag. „Alle schätzen natürlich die kurzen Wege, das ist nach wie vor eine hohe Attraktivität. Aber trotzdem – er platzt aus allen Nähten, und deshalb brauchen wir den neuen Flughafen.“ Mehdorn wünschte er „eine gute Hand“, die Probleme dort schnell zu lösen.

Auch FDP-Generalsekretär Patrick Döring plädiert dafür zu prüfen, ob Tegel länger offengehalten werden kann. „Aufgrund der sich abzeichnenden Kapazitätsmängel am neuen BER und der von Brandenburg gewünschten Änderung der Betriebszeiten muss eine Offenhaltung Tegels jetzt geprüft werden“, sagte er dem Tagesspiegel. Sollte eine Offenhaltung notwendig sein, müsse ein Planänderungsverfahren angestrebt werden. „Die festgeschriebene Sechsmonatsfrist hat ihre Tücken, denn genau genommen muss Tegel dann mindestens so lange offenbleiben, wie die alte Südbahn in Schönefeld nicht saniert ist, sonst läuft man Gefahr, dass am Ende der gesamte Berliner Flugverkehr nur über eine Bahn abgefertigt wird.“

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autoren

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben