Mehr als Techno : Die Wochenendtipps

Von Skispringern bis zu Hussiten in Berlin und Brandenburg.

IN BERLIN



Jede Menge Trödel.

Bis Sonntag wird der Potsdamer Platz zum Trödelmarkt (Fr/ Sa 11–19 Uhr, So 10–18 Uhr). An 120 Ständen wird „Vintage-Kleidung“ verkauft, dazu Schmuck und Mode von Jungdesignern, Kunst, Bücher, Schallplatten und anderes. Infos: www.oldthing.de.

Alles aus Papier. Origami, die Kunst des Papierfaltens, kann man am Sonnabend, 11 bis 18 Uhr, im Stadtteilzentrum Steglitz, Immenweg 10, beim „Japan-Fest“ erlernen. Auch Manga-Comics werden dort gezeigt. Eintritt frei. Infos unter www.japanshopberlin.com.

Tanz in der Sonne. Auf der Insel der Jugend in Treptow wird am Sonntag, 12 bis 22 Uhr, gefeiert. Das Fest ist Teil der deutschlandweiten Partyreihe „PollerWiesen“. Infos: www.inselberlin.de.

Hopfen? Malz! Mit viel Musik und Literatur feiert die Malzfabrik, Bessemerstraße 2–14 in Tempelhof, am Sonnabend, 14 bis 20 Uhr, ihr Sommerfest. Infos: www.malzfabrik.de.

IN BRANDENBURG

Mittelalter mit Autoskooter. Bernau feiert von Freitag bis Sonntag mit einem Mittelalterfest, Rummel und Markttreiben die Verteidigung gegen belagernde Hussiten 1432. Höhepunkte sind am Sonnabend ab 11 Uhr ein Festumzug mit 1000 Akteuren und 50 Bildern aus der Stadtgeschichte und ein Musikspektakel ab 22.30 Uhr. Am Sonntag wird um 17 Uhr die „Schlacht vor Bernau“ auf der Bühne im Stadtpark nachgespielt. Infos: www.bernau.de, www.hussitenfest.de.

Fast wie im Winter. Nachwuchssportler zeigen am Sonnabend um 15 und um 19.30 Uhr Proben ihres Könnens beim Skispringen auf den mit Matten belegten Sprungschanzen im Papengrund in Bad Freienwalde. Das Abendspringen ist Teil der „TurmNacht“, in der bis 23 Uhr vier Türme in der Stadt und in der Umgebung bestiegen werden können. Infos: Tel. 03344/4130, www.wsv-1923.de und www.bad-freienwalde.de

Zwei Komponisten. Der Choriner Musiksommer startet am Sonnabend und Sonntag, jeweils 15 Uhr, mit Konzerten in der Klosterruine. Zum Auftakt erklingt unter anderem Ludwig van Beethovens 6. Sinfonie, während am Sonntag Tschaikowskys 4. Sinfonie auf dem Programm steht. Infos: Tel. 033 34/657310 und www.musiksommer-chorin.de.

Feuerwerk mit Musik. Die ehemalige Förderbrücke F 60 in Lichterfeld bei Finsterwalde bildet am Sonnabend, 20 Uhr, die Kulisse für das Brandenburgische Feuerwerksfestival „Pyro Masters 2011“. Drei Teams werben um die Gunst der Fachjury und des Publikums, das auch ein Live-Konzert erlebt. Infos unter Tel. 03531/60800 sowie www.tixoo.com und www.f60.de. dma, Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben