Berlin : Mehr Angebote

Die Linke fordert mehr wohnortnahe Pflegestützpunkte mit unabhängigen Beratungsangeboten. Die SPD weist auf die schon durch den rot-roten Senat entstandenen Stützpunkte hin – und will außerdem kommunale Mietwohnungen als Alternative zum Heim so umbauen, dass Stürze vermieden werden und Bäder auch bei Gebrechen benutzbar sind. Die Grünen fordern „gute und attraktive Vergütung für Pflegende“ – wie hoch die genau sein soll, sagen sie nicht. Um gutes Personal zu behalten, fordert die CDU von landeseigenen Einrichtungen nicht nur bei der Ausbildung, sondern auch bei der Bezahlung eine Vorbildrolle. Die FDP fordert mehr Transparenz in der Pflege und weitere ausgebildete Helfer, die examinierte Kräfte unterstützen sollen.hah

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben