Berlin : Mehr Kooperation

Um bereits erworbene Abschlüsse oder Qualifikationen anzuerkennen, wollen die Grünen eine zentrale Anlaufstelle. Die Verbundausbildung soll ausgebaut werden, der Migrantenanteil von Azubis soll im öffentlichen Dienst steigen. Das will auch die SPD. Berufsausbildungen von Migranten sollen durch Patenschaften zwischen Schulen und Betrieben gezielt erweitert werden. Die Linke setzt ebenfalls auf Kooperationen. Wer nicht ausbildet, zahlt in einen Fonds ein. Die CDU will die Integration zur Chefsache machen und sie in der Senatskanzlei ansiedeln. Selbstständige Migranten sollen mehr ausbilden. Auf duale Ausbildung in Betrieb und Berufsschule setzt die FDP. Sie will auch ein maximal drei Monate dauerndes Verfahren zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse. sib

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben