Berlin : Mehr Kultur fürdieBotschafter

Themen – Trends – Termine

-

Lange JulesVerne-Nacht. Am 24. März 1905 starb der Begründer des wissenschaftlichen Zukunftsromans. Zum 100. Todestag von Jules Verne laden die Museen Dahlem an diesem Donnerstag von 18 bis 2 Uhr früh zu einer Reise durch die Küchen und Kulturen der Welt in ihre Ausstellungen und ihr Restaurant. Vernes Roman „In 80 Tagen um die Welt“ gibt den Weg vor. Ein Schauspieler liest in jeweils passenden Museumsabteilungen vor, und gegessen wird, was im Buche steht – von der englischen bis zur orientalischen Küche. Zwischendurch kann man Whist spielen und den Film zum Roman sehen. Eintritt inklusive Essen: 30 Euro, Kinder 20 Euro. Reservierungstelefon: 68089344. cs

Vor drei Jahren rief die in den Aufbaujahren der hauptstädtischen Gesellschaft vielfältig aktive Mania Feilcke den Ambassadors Club ins Leben. Zusammen mit den Präsidiumsmitgliedern Ingrid von der Heyde, Chantal Behncke, Kirsten Baumann und Mitra Petrasch strebt sie nun eine stärkere Profilierung Richtung Kultur an. Bei einer Veranstaltung in der Australischen Botschaft übernahm Staatsministerin Christina Weiss offiziell die Schirmherrschaft über den Club, der den hier ansässigen Diplomaten gesellschaftliche, sportliche und kulturelle Ereignisse bietet. Diese sollen ihnen helfen, sich schneller zu Hause zu fühlen. Mit seinen Diskussionen sorge der Ambassadors Club dafür, die diplomatischen Vertreter im politischen, vor allem aber auch im kulturellen Diskurs zu verankern, der Berlin prägt, sagte die Ministerin. Diesen Austausch wolle sie unterstützen. Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar