Berlin : Mehr Mut!

Matthias Oloew

Man muss es nicht so ausdrücken, wie der Chef der Anschutz- Gruppe, Tim Leiweke. „Wir haben nach Berlin geschaut und die Zukunft entdeckt“, sagte er gestern anlässlich der Vorstellung der riesigen Multifunktionshalle, die nun am Ostbahnhof entsteht. Aber in einem haben die Amerikaner Recht, die gestern voller Optimismus inmitten einer der größten Brachflächen der Stadt zum Empfang luden: Alles Jammern und Wehklagen der Berliner über ihre Stadt führt vor allem – zu nichts. Von außen betrachtet mag die Stadt als eine der aufregendsten und abwechslungsreichsten Europas gelten. Logisch scheint es darum, dass Anschutz nach seinen Projekten in Los Angeles, New York und London in Berlin investiert, und nicht etwa in den boomenden Städten Asiens. Dass sieben Jahre verstrichen sind, habe Anschutz nicht entmutigt, sagte Leiweke: „Ihr Bürgermeister sagte mir: Sie sind vergleichsweise schnell.“ Der Mann sieht’s sportlich. Tun wir’s auch.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben