Berlin : Mehr Spanier und Italiener wollen Deutsch lernen

Immer mehr Menschen aus Euro-Krisenstaaten, darunter viele Spanier und Italiener, belegen Deutschkurse in Berlin. An der Volkshochschule Mitte stieg nach Angaben von Leiter Michael Weiß der Anteil von Spaniern an Deutsch- und Integrationskursen von 1,1 Prozent im Jahr 2002 auf jetzt 9,72 Prozent. Bei italienischen Schülern gab es in dem Zeitraum einen Anstieg von zwei auf 6,4 Prozent, bei Griechen von 0,9 auf zwei Prozent. Die Volkshochschule Mitte zählt zu den größten Anbietern von Sprachkursen der Stadt. Laut Amt für Statistik zogen im vergangenen Jahr knapp 2500 Spanier und 1300 Griechen nach Berlin. Aus Italien kamen mehr als 2600 Zuzügler. dapd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar